Aktuelles

Generalversammlung RuFG Hof Hillebrandt eV

Der erste Vorsitzende Georg Hillebrandt führte durch die Versammlung berichtete nicht ohne Stolz, dass der Verein inzwischen mehr als 260 Mitglieder zählt. Und diese sind nicht nur einfach sog. Karteileichen, sondern nehmen aktiv an dem vielfältigen Geschehen im Verein teil. Zur größten Fraktion haben sich, in Ablösung der Fahrer, inzwischen die Voltigierer entwickelt, die weit mehr als ein Drittel der Vereinsmitglieder stellen. So erfüllt der Verein sein sich selbst gestecktes Ziel, sich besonders um die Förderung der Jugend zu engagieren. 

Auf Grund einmaliger Sondereffekte steht der Verein nach dem abgelaufenen Jahr finanziell gut da. Das vorhandene Vereinsvermögen soll in Projekte investiert werden, die im laufenden Jahr realisiert werden sollen. Über die einzelnen Projekte hat die Versammlung einstimmig beschlossen. 

Jeweils einen interessanten Rück- und Ausblick gaben die Fachvorstände für die einzelnen Abteilungen. Hervorzuheben ist der Bericht des Jugendwartes Alexander Blome, der den Jugendlichen auch im kommenden Jahr außerhalb von Reitplatz und Halle ein interessantes Programm rund um das Pferd anbieten wird. Nicole Höller-Mensmann als „Chefin“ der Fahrabteilung blickte stolz zurück insbesondere auf das große Fahrturnier im September letzten Jahres, dass wieder einmal perfekt organisiert und abgelaufen war und bei Richtern sowie auch Teilnehmern viel Lob erhalten hatte.  Leider wird im laufenden Jahr aus Platzgründen kein großes Fahrturnier stattfinden. Natürlich gibt es wieder  Höhepunkte wie z.B. eine Zwei-Tages-Ausfahrt mit Kutschen und den über den Verein hinaus beliebten Hobbyfahrertag. Linda Stippel, Vereinsmitglied der ersten Stunde und erfolgreiche Turnierfahrerin hat zur Entlastung von Nicole Höller-Mensmann von ihren umfangreichen Aufgaben ihre Unterstützung zugesagt. Für die Reiter berichtete Robert Schmitz-Hübsch über die geplanten Veranstaltungen auch außerhalb des heimatlichen Lette, für die sich großes Interesse abzeichnete. Einen vollen Strauß von Aktivitäten hat wieder einmal die Volti-Abteilung gebunden. Vrona Noll konnte nicht nur über viele Turniererfolge berichten, sondern auch über die vom Verein ausgerichteten Kreismeisterschaften der Voltigierer, die wieder einmal ein voller Erfolg waren. Für das laufende Jahr sind die Ziele nochmals höher gesteckt. 

Der Schatzmeister Wilhelm Gerdelmann hatte sich die Mühe gemacht, die Entwicklung des Vereins in Statistiken nachvollziehbar zu machen. Auch bestätigte sich, wie eingangs gesagt, der hohe Anteil an jungen Vereinsmitgliedern, die vom Verein gefördert werden. 

Turnusmäßig standen Vorstandswahlen an. Heike Jungmann wurde in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Wilhelm Gerdelmann erklärte, sich aus persönlichen Gründen aus der Vorstandsarbeit zurück ziehen zu wollen und kandierte nur noch für ein weiteres Jahr, um in dieser Periode einen potenziellen Nachfolger einarbeiten zu können. Alle Vorstandswahlen erfolgten einstimmig. 

Zum Abschluss gab Georg Hillebrandt einen detaillierten Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des Vereins im laufen Jahr. Für den, der will und Zeit hat, bietet sich an fast jedem Wochenende ein Highlight, seien es Ausflüge zu Pferd, Fortbildungen oder gesellige Veranstaltungen des Vereins. Da wird ganz sicher keine Langeweile aufkommen.

Text und Fotos: © Ulrich Ebmeier

 


Abzeichenlehrgänge 2020

Prüfungs- & Lehrgangsort: Hof Hillebrandt

 

 

Prüfungstag 28.03.2020 mit vorausgegangenem Lehrgang:

 

Lehrgang zum Longierabzeichen Klasse 5 

Lehrgang zum Pferdeführerschein Umgang (zuvor Basispass)

Lehrgang zum Trainerassistenten (über den KRV Coesfeld)

 

 

Prüfungstag 29.11.2020 mit vorausgegangenem Lehrgang: 

Reitabzeichen RA 10 - 3 

 

Alle weiteren Informationen zu den Abzeichenlehrgängen sind unter folgendem Link zu finden:

http://hof-hillebrandt.de/downloads