Die Beitragsordnung

Reit- und Fahrgemeinschaft Hof Hillebrandt e.V.

 

Das Vereinsjahr gilt vom 01.Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres.

 

Aktive volljährige Mitglieder, also solche Mitglieder, die im Besitz einer Turnierlizenz sind oder diese beantragen, zahlen einen Jahresbeitrag von 80,00 Euro. Falls die Verbandsmitteilungen "Reiter und Pferde Westfalen" gewünscht werden, erhöht sich der Betrag um das Bezugsentgelt.

 

Kinder und Jugendliche bis zum Erreichen der Volljährigkeit, mit oder ohne Turnierlizenz, zahlen einen Jahresbeitrag von 30,00 Euro. 

Passive volljährige Mitglieder, also solche Mitglieder, die keine Turnierlizenz beantragen, zahlen 40,00 Euro jährlich.

 

Familien können einen Familien-Beitrag beantragen. Familien im Sinne der Beitragsordnung sind Ehepaare , Paare oder Alleinerziehende mit noch nicht volljährigen Kindern, die dem Verein angehören wollen. Der Familienbeitrag beträgt einheitlich pro Vereinsjahr 100,00 €. Sobald die Jugendlichen das Alter von 18 Jahren erreicht haben, scheiden sie aus dem Familienbeitrag aus und zahlen den Beitrag von erwachsenen Einzelpersonen. Gleiches gilt für Familien beziehungsweise Paare, deren Kinder die Volljährigkeit erreicht haben. Sie werden dann zum Beitrag wie Einzelpersonen herangezogen. Es sei denn, sie widersprechen der neuen Einstufung durch ein außerordentliches Kündigungsrecht schriftlich bis zum 31.12. des jeweiligen Jahres.

 

Eine Aufnahmegebühr entfällt.

 

Mitgliedsbeiträge werden im Januar jährlich per Lastschrift, bar oder als Rechnung erhoben. Beim Eintritt während des laufenden Vereinsjahres wird der Mitgliedsantrag im ersten Jahr zeitanteilig gezwölftet, beginnend mit dem kompletten Beitrag für den Monat des Eintrittes.

 

Die Nutzung vom Verein gepachteter Anlagen wird gesondert berechnet.

Der Nutzungsbeitrag für Turnierfahrer und Trainingsteilnehmer aller Leistungsklassen - egal ob WBO oder LPO - beträgt 70,00 € pro Vereinsjahr, unabhängig von der Anspannungsart.

Der Nutzungsbeitrag für Wenigfahrer beträgt 40,00 € pro Vereinsjahr. Sollten sie an WBO- oder LPO-Veranstaltungen teilnehmen, wird in dem laufenden Vereinsjahr der Nutzungsbeitrag auf 70,00 € aufgestockt. Der Nutzungsbeitrag für "Schnupperfahrer" - egal ob Mitglied oder Fremdfahrer - darf maximal zwei Einheiten pro Vereinsjahr beinhalten und kostet jeweils 10,00 €. Beim dritten Mal muss die Person Vereinsmitglied sein und die Nutzungsgebühr von 40,00 € (für Wenigfahrer) bzw. 70,00 € (für Turnierfahrer oder Trainingsteilnehmer) ohne Anrechnung vorhergehender Zahlungen leisten.

Vereinsmitglieder, welche die Anlage zum Reiten nutzen möchten, bezahlen eine jährliche Nutzungsgebühr von 55,00 €. "Schnupperreiten" wird wie "Schnupperfahren" berechnet.

Jeder Fahrer und Reiter hat die Verpflichtung, die Anlagennutzung vorher bei der/dem Fahrersprecherin/Fahrersprecher anzumelden. Das Longieren von Pferden ist grundsätzlich auf der gesamten Anlage verboten.

 

Trainingseinheiten und Kurse, welche auf der Anlage abgehalten werden sollen, bedürfen vorab der Genehmigung des Vorstandes. Es gelten gesonderte Gebühren.

 

Anlagennutzungsgebühren werden für das laufende Vereinsjahr immer in voller Höhe angerechnet. Eine Rückerstattung von Beiträgen, egal welcher Art, erfolgt nicht.

 

 

 

Georg Hillebrandt                                                         Heike Jungmann

(1. Vorsitzender)                                                                                                      (Stellv. Vorsitzende)